Wir sind die Löwen
SV Blau Weiß Merzen e.V.

JSG Neuenkirchen/Merzen/Voltlage – JSG Westerhausen/Buer/Riemsloh 2 9:0 (5:0)

A-Jugend holt 6. Sieg im 6. Spiel und wird „Meister“ der Abstiegsrunde


19.06.2022 13:28 Uhr | A - Jugend | 2482 x gelesen

Am Freitag, 17.06.2022, stand für die A-Jugend der JSG Neuenkirchen/Merzen/Voltlage das letzte Spiel einer langen und kräftezehrenden Saison auf dem Spielplan.
Im heimischen Eintracht-Stadion an der Kolpingstraße in Neuenkirchen empfing die Mannschaft von Trainergespann „Christian „Boris“ Krieger und Eddy Singer das Team der JSG Westerhausen/Buer/Riemsloh. Gegen diese Mannschaft hatte sich die A-Jugend am Dienstag, 14.06.22 mit 1-0 durchgesetzt, wobei das Siegtor erst in letzter Minute fiel.

Dieses Mal war es nicht so ein hartes Stück Arbeit: Nach passablen Beginn der stark ersatzgeschwächten Gäste stellte Marco Hakmann mit seinem Treffer zum 1-0 schon früh die Weichen auf Sieg (13.)
Wieder Marco (20.) und Thore Garmann (23.) ließen schnell zwei weitere Treffer folgen. Das zeigte den unbedingten Willen der A-Jugend, dass man auch das letzte Spiel unbedingt gewinnen wollte.

Paul Wichmann (37.) und wieder Thore (44.) stellten mit ihren Toren auf den Halbzeitstand von 5-0.
Die A-Jugend zeigte Spielfreude und war dem Gegner in allen Belangen überlegen. Jeder vernünftige Angriff führte auch zum Tor.

An dem Bild änderte sich auch in den zweiten 45 Minuten nichts: Die Heimelf ließ den Ball sehr gut laufen und initiierte einige sehr schöne Angriffe. Paul Wichmann (49., und 61.) und erneut Marco Hakmann (70.) schraubten das Ergebnis auf 8-0.
Einen weiteren Höhepunkt setzte der Spieler, der die Nummer 10 vollkommen zu Recht trägt: Jonas Abing – Fußballgott - schaltete sich ins Offensivspiel ein und vollendete einen schönen Angriff zum 9-0.

Das war dann auch der Endstand. Henrik „Harry“ Pfarr erwies sich als fairer Sportsmann und ersparte den tapfer kämpfenden Gästen die endgültige Demütigung, indem er Chancen zum 10-0 ungenutzt ließ.
Fair war auch die ganze Begegnung, nicht mal Carlos Vennemeyer holte sich seine obligatorische Gelbe Karte ab.
Man muss auch den Gegner loben: Trotz des eindeutigen Spielstandes und der Tatsache, dass sie ab Mitte der 2. Halbzeit verletzungsbedingt nur noch mit neun Feldspielern spielen konnten – Coach Krieger nahm daraufhin auch einen Spieler vom Feld – blieb die JSG Westerhausen/Buer/Riemsloh immer fair und erkannte an, dass die Heimelf einfach die bessere Mannschaft an diesem Tag war.
Die A-Jugend zeigte über 90 Minuten eine richtig starke Leistung und gewann – auch in der Höhe – hochverdient. Die Jungs zeigten noch einmal, was sie alles drauf haben. Mit diesem 9-0 holten sie den 6. Sieg im 6. Spiel der Abstiegsrunde der Kreisliga und hielten so souverän die Klasse, wie sie es nur konnte. Nicht nur die volle Punktzahl, sondern auch die Torbilanz (23:3) sind absolute Spitze. Damit wurde das Minimalziel erreicht, nachdem man den Sprung in die Aufstiegsrunde knapp verpasst hatte.

Aufstellung:
Julius Schumann – Luis Gülker, Jan Vorndieke, Jonas Abing, Henrik Pfarr – Jannik Nordmann, Maxi Krieger, Timo Droste, Carlos Vennemeyer – Marco Hakmann, Thore Garmann

Eingewechselt wurden:
Jannek Pöttker, Tom Egbers, Paul Wichmann

Tore:
1-0 Marco Hakmann (13.), 2-0 Marco Hakmann (20.), 3-0 Thore Garmann (dir. FS, 23.), 4-0 Paul Wichmann (37.), 5-0 Thore Garmann (44.), 6-0 Paul Wichmann (49.), 7-0 Paul Wichmann (61.), 8-0 Marco Hakmann (70.), 9-0 Jonas Abing (75.)

Nach diesem Spiel verabschieden sich nicht nur zahlreiche Spieler in den Herrenbereich ihrer Heimatvereine, sondern auch Trainer Eddy Singer, der aus familiären Gründe eine Pause einlegt.
Wir bedanken uns bei Eddy für seine geleistete Arbeit und wünschen ihm und seiner Familie Gesundheit und Alles Gute für die Zukunft!
Eddys Platz übernimmt Mike Nordmann, der die C-Jugend der JSG in der abgeschlossenen Saison in die Bezirksliga geführt hat.
Christian „Boris“ Krieger und Betreuer HG Ruwe freuen sich schon auf die Zusammenarbeit mit Mike.

Für die Saisonanalyse gibt es einen zusätzlichen Bericht!

Autor

Hans-Georg Ruwe

341 Punkte

Beiträge dieser Person