Wir sind die Löwen
SV Blau Weiß Merzen e.V.

JSG Westerhausen/Buer/Riemsloh – JSG Neuenkirchen/Merzen/Voltlage 0-1 (0-0)

Mühsamer Sieg beim Tabellenschlusslicht


15.06.2022 20:37 Uhr | A - Jugend | 2440 x gelesen

Am Dienstag, 14.06.22, stand für die A-Jugend das letzte Auswärtsspiel der Saison auf dem Spielplan.
Die Mannschaft vom Trainergespann Christian „Boris“ Krieger und Eddy Singer war zu Gast beim Tabellenletzten der Abstiegsrunde, der JSG Westerhausen/Buer/Riemsloh aus der Region Melle.
Obwohl es die weiteste Auswärtsfahrt war, kannte man schon den Weg: Vor ein paar Wochen war man schon mal in Buer, brachte aber keine Punkte mit, weil ein Unwetter den Schiedsrichter dazu gezwungen hatte, das Spiel abzubrechen.

Die A-Jugend, die stark ersatzgeschwächt anreiste, begann zunächst mutig und hatte nach gut 20 Minuten die erste Chance, aber Jannik Nordmanns Schuss wurde zur Ecke abgewehrt, die aber nichts einbrachte.
Danach wurden die Gastgeber stärker, auch weil die A-Jugend etwas nachließ und sich einige Fehler im Stellungsspiel und im Passspiel einschlichen.
Buer trat nicht wie ein abgeschlagener Tabellenletzter auf, sondern war wesentlich aktiver und torgefährlicher als die JSG.
Trotz Feldüberlegenheit und wenigen, aber guten Chancen für Buer ging es mit 0-0 in die Pause.

Nach Wiederanpfiff und ein paar aufmunternden Worten von Coach Krieger, war die A-Jugend wieder besser im Spiel, wurde aber nur selten torgefährlich. Nach 70 Minuten traf Luis Gülker zwar zum 0-1, aber das Tor wurde wegen Abseits zurückgepfiffen. Kämpferisch kann man der Mannschaft nichts vorwerfen, nur spielerisch war es nicht das Gelbe vom Ei.

Eigentlich hatten sich beide Trainerbänke schon auf ein torloses Unentschieden eingestellt, doch einen guten Angriff gab es in er Nachspielzeit noch für die A-Jugend:
Thore Garmann schlug aus dem rechten Halbfeld einen Ball ins Zentrum und fand dort Carlos Vennemeyer, der nach vorne geeilt war und den Ball mit einem tollen Linksschuss im Tor versenkte!
So fand ein schwaches Spiel, dass keinen Sieger verdient gehabt hätte, doch noch einen Gewinner!
Wenn man oben steht – die A-Jugend festigte mit dem Sieg ihren Platz an der Tabellenspitze – gewinnt man auch solche Spiele!

Positiv hervorheben muss man die zentrale Defensive und Keeper Julius Schumann, die da waren, wenn es darauf ankam. „Man oft the Match“ war aber eindeutig Carlos, der auch schon vor seinem Tor hinten viel abgeräumt und nach vorne einige Angriffe eingeleitet hatte.

Zum Saisonabschluss geht es am Freitag, 17.06.22 noch einmal gegen Westerhausen/Buer/Riemsloh, dieses Mal aber zuhause. Anstoß ist um 19.30 Uhr in Neuenkirchen.

Aufstellung:
Julius Schumann – Luis Gülker, Jonas Abing, Jan Vorndieke, Henrik Pfarr – Carlos Vennemeyer, Maxi Krieger, Thore Garmann, Jannik Nordmann – Paul Wichmann, Marco Hakmann

Eingewechselt wurden:
Timo Droste, Marvin Weenen (genannt Töben)

Tor:
0-1 Carlos Vennemeyer (90.)

Autor

Hans-Georg Ruwe

341 Punkte

Beiträge dieser Person